Klares Bekenntnis zur Natur

Der Holzbau hat sich in Österreich in den vergangenen Jahre hervorragend entwickelt. Auch Dank der Vorreiter-Betriebe, die durch ihre handwerklich saubere und verlässliche Arbeit täglich unter Beweis stellen, wie gut ein Holzbau funktioniert.

Buchner ist der Pionier des ökologischen Holzbaus im Mühlviertel und für mich die Nummer Eins beim Holzbau in Oberösterreich. Welche Bedeutung das Thema Ökologie heute für die Branche hat und wo die weiteren Vorzüge von einem Haus aus Holz liegen, hab ich mir in einem ausführlichen Gespräch daher vom Holzbaumeister Christian Buchner erklären lassen.

Welche ökologischen Gründe sprechen für den Baustoff Holz?

Im Holzhausbau kommen vor allem drei markante Vorteile von Holz zum Tragen. Die Herkunft – Holz wächst in den heimischen Wäldern in ausreichender Menge nach und wird von unseren regionalen Sägewerken in zertifizierter Qualität angeboten. Das Raumklima – Holz hat die wunderbare Eigenschaft, ausgleichend auf die Luftfeuchtigkeit zu wirken und ist auch für Allergiker der ideale Baustoff. Und schließlich hat Holz auch hervorragende Dämmeigenschaften, was der Energiebilanz eines Hauses zu Gute kommt.

Wie erklärst du dir die gute Entwicklung in der Holzhaus-Branche?

Ein echtes Holzhaus – ohne Plastikfolien oder Styropordämmplatten – ist ein durch und durch ökologisches Bauwerk. Holz kommt aus der Natur und kann genauso wieder auf natürliche Art und Weise entsorgt werden. Menschen, die nachhaltig denken, wissen das zu schätzen. Außerdem ist ein Holzhaus schnell gebaut, weil es in modernen Holzbauunternehmen zu einem hohen Anteil im Werk bereits vorgefertigt werden kann.

Ist die ökologische Ausrichtung rein ein Thema im privaten Hausbau?

Natürlich schätzen Menschen, die sich ihr eigenes Haus bauen, den ökologischen Baustoff Holz am meisten. Dass der Holzbau generell aber auch im verdichteten Wohnbau und auch bei Gewerbebauten zunimmt ist ebenfalls Tatsache. Wir haben zum Beispiel  in Weitersfelden einen mehrgeschoßigen Wohnbau mit sieben Wohneinheiten in Holzbauweise errichtet.

Welche Trends im Wohnbau sind auch für den Holzbau derzeit aktuell?

Großes Augenmerk legen wir im Holzbau auf die Planung – was noch vor Baubeginn festgelegt werden kann, spart später Kosten. Da kommt uns der Trend zur virtuellen Hausbegehung sehr entgegen. Schon während der Planung spazieren Baufamilien bei Buchner durch ihr fertiges Haus. Mit einer Handy-App und einer Brille wird der Bauplan dreidimensional erlebbar.

Ein Schlagwort im modernen Wohnbau ist „Design“. Wie weit ist das richtige „Design“ ein Entscheidungskriterium für oder gegen Holzbau?

Das richtige Design ist immer ein Faktor – die Menschen wollen sich wohlfühlen und ihre Wohnumgebung muss ihnen auch gefallen. Die Zeit, als man Holzbau nur mit rustikalem Baustil in Verbindung brachte, ist längst vorbei. Holz ist ein Baumaterial, das jede architektonische Finesse möglich macht. Und oft sieht man einem Haus nicht an, dass es in Holzbauweise errichtet wurde – verputzte Fassaden oder große Glasflächen sind auch im Holzbau gang und gäbe. Wir verzeichnen allerdings in jüngster Zeit wieder eine stärkere Nachfrage nach Holzfassaden, die mit der Zeit vergrauen. Ein klares Bekenntnis zur Natur.

Wie lange dauert die Errichtung eines Buchner-Hauses?

Ein Buchner-Holzhaus ist in wenigen Tagen errichtet. Die einzelnen Bauteile werden im Werk in Unterweißenbach vorgefertigt und kommen pünktlich mit dem Buchner-Montageteam auf die Baustelle. Am ersten Tag werden die Lärchenschwellen auf dem Fundament aufgebaut. Am zweiten Montagetag wird das Erdgeschoß mit der Decke errichtet. Am dritten Tag wird das oberste Geschoß montiert und die Dacharbeiten können beginnen.  Wenn das Dach fertig ist, kann schon der Innenausbau in Angriff genommen werden.

Welche individuellen Gestaltungsmöglichkeiten haben Baufamilien?

Buchner baut grundsätzlich individuell geplante Häuser. Gemeinsam mit dem Bauplaner und auf Wunsch mit Begleitung des Architekten werden die Wünsche, Ideen und Vorstellungen der Baufamilien zu realistisch-umsetzbaren Plänen verdichtet. Wichtig ist uns, dass wir das umsetzen, was Baufamilien wirklich brauchen und was ihnen auf Dauer gefällt.

Danke für das Gespräch,

sagt Holzbau-Fan Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos