Was beim Planen hilft

Die aktuellen Planungswochen* bei Buchner haben mich dazu veranlasst, mir das Thema Planung einmal genauer anzuschauen. Wie war das eigentlich, wie wir unser Haus aus Holz geplant haben? Womit haben wir angefangen, woran war alles zu denken am Anfang?

Also, solange wir noch keinen konkreten Baupartner hatten, schwirrten die Gedanken an ein eigenes Haus noch mehr oder weniger wirr durch unsere Köpfe. Erst mit Buchner kamen wir dann so richtig „in die Gänge“ 😊

Die Sache mit den Plänen

Zuerst wird der Entwurfsplan erstellt, dann der Einreichplan, dann der Ausführungsplan. Schritt für Schritt kommen dann auf die Dinge, die zu tun und zu entscheiden sind. Buchner macht für den Gesamtüberblick auch einen groben Projektplan, wo ausgehend vom Fertigstellungstermin die einzelnen Arbeiten mit der dafür veranschlagten Zeit eingetragen und dargestellt sind.

Es ist eigentlich ganz beachtlich, wie viele Professionisten an der Erstellung eines Hauses grundsätzlich beteiligt sind. Hier braucht ihr Unterstützung:

  • Grundstück freimachen / Erdarbeiten / Entwässerung
  • Zimmerer / Dachdecker
  • Fenster, Haustür, Treppe
  • Heizung, Sanitär
  • Elektro
  • Innenausbau / Spachteln
  • Fliesen
  • Maler
  • Innentüren, Holzböden
  •  Außenanlage / Garten

Wir haben uns dabei ganz auf die Kooperationspartner vom Buchner verlassen und sind gut damit gefahren.

Bevor unsere Wünsche vom Planer zu Papier gebracht werden konnten, mussten wir für uns eine entscheidende Frage klären:

Welche Räume brauchen wir?

Die Raumplanung richtet sich vor allem nach dem üblichen Wohnverhalten der Baufamilie. Wo halten sich die Familienmitglieder am meisten auf – Wohnzimmer, Küche, Wohn-Küche? Wer soll ein eigenes Schlafzimmer haben? Wie viel Rückzugsmöglichkeiten möchte ich – für Arbeit, Lernen, Hobby etc. Welche Freizeiträume sind sinnvoll – Sport, Hobby? Welche Nebenräume sind notwendig – Garage, Abstellräume?

Damit ihr euch da leichter tut in der Vorbereitung könnt ihr euch die Buchner-Checklisten „Raumbedarf“ und „Wohnwunschliste“ herunterladen. Das hilft euch, an alles Wichtige zu denken.

Viel Spaß beim Planen,

wünscht euch Maria

 

*Die Buchner-Planungswochen laufen bis Ende November und halten ein spezielles Geschenk für alle parat, die in dieser Zeit ihren Entwurfsplan bei Buchner oder einem Partnerarchitekten erstellen lassen. Zur Planung gibt’s nämlich die 3D-Visualisierung mit einer speziellen Virtual-Reality-App kostenlos dazu. Das macht es euch noch leichter, euch in die zukünftigen Wohnräume hineinzudenken. Die App herunterladen, Brille aufsetzen und durch das geplante Haus spazieren!

Für nähere Infos stehen die Buchner-Hausberater gerne zur Verfügung. Einfach ein E-Mail schreiben an: planungswochen@buchner.at, oder gleich telefonisch einen Termin vereinbaren: 07956 2074320

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos