Mit 3-D in die Zukunft

Ui, wenn es das schon vor sechs Jahren gegeben hätte, wie wir unser Buchner-Haus aus Holz geplant haben! In Linz hat ein Start up eine 3-D-App entwickelt, damit man Hauspläne erleben kann, wie wenn sie bereits Wirklichkeit wären!

Schon während der Planung spazieren Baufamilien bei Buchner durch ihr fertiges Haus. „Virtual Reality“ nennt man das Werkzeug dazu. Mit der Handy-App und einer Brille wird der Bauplan dreidimensional „begehbar“.

„Der virtuelle Hausrundgang ist ab sofort fixer Bestandteil jeder Buchner-Entwurfsplanung für Haus-Neubauten oder Aufstockungen“, erklärt mir Vertriebsleiter Christian Leski.

Von Anfang an dabei

Kennengelernt hat Buchner die App-Entwickler bereits am Beginn ihrer Unternehmensgründung. „Mir war sofort klar, dass die Burschen die Erwartungen und Wünsche angehender Baufamilien gut verstanden haben. Mit der virtuellen Realität gelingt es, Baupläne noch treffsicherer zu machen. Denn Änderungswünsche können schon sehr früh erkannt und umgesetzt werden“, so Prokurist Leski.

Und so funktioniert der virtuelle Besuch im neuen Heim: Ist der Haus-Plan fertig, muss die Baufamilie nur mehr ein Smartphone zur Hand nehmen, die kostenlose moxVR-App (für iPhone und Android) installieren und los geht’s! Schon kann man sich mit der 3-D-Brille im künftigen Eigenheim umsehen und durch die Räume „spazieren“.

Ich hab’ mir das anhand eines aktuellen Bauprojektes bei Buchner angeschaut und finde diese Technik extrem cool. Wer’s ausprobieren möchte, macht sich am besten einen Buchner-Beratungstermin aus.

Da kann man über alles reden,

weiß eure Maria

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos