Wohnen zum Wohlfühlen

@Berger Tevini_UWB_2010_004

Im Internet ist mir die aktuelle Wohnstudie 2017 des Linzer Market-Instituts in die Hände gefallen. Dabei wurden Herr und Frau Österreicher über ihre Wohnzufriedenheit, ihre Wohnträume und ihre geplanten Investitionen befragt. Was mir besonders aufgefallen ist, das steht auch bei der Studie an oberster Stelle: Mehr als 50 Prozent der Befragten wollen auf persönliches Wohlfühlen und auf Behaglichkeit achten, wenn sie sich ihren Wohntraum erfüllen. Die Beachtung dieser beiden Faktoren führt bei den Menschen laut Studie zu mehr Wohnzufriedenheit.

Ebenfalls eine große Rolle spielen Raumgröße und -aufteilung (Raumorientierung), Materialqualität beim Wohnen und Wertstabilität.

Das bestärkt mich sehr in meiner Entscheidung, für Buchner zu bloggen. Holz ist einfach ein ganz großer Wohlfühlfaktor und ein Holzbau kann dann sicher viel zur Wohnzufriedenheit beitragen. Wer mit Holz baut, hat ja auch sonst ein „Händchen“ für Angenehmes im Wohnbereich – Holzböden gehören für mich dazu und auch sonst möglichst viele Naturmaterialien.

Weitere Trend-Faktoren im Bereich Wohnen, die bei der Market-Studie auffallen, sind: Wohnen im Alter und energieeffizientes Wohnen. Die Menschen bauen am besten heute so, dass sie ihr ganzes Leben lang in den eigenen vier Wänden verbringen können. Und da ist es wichtig, dass man möglichst barrierefrei baut und so baut, dass man sich das Wohnen auch in Zukunft leisten kann.

Und was glaubt ihr, in welche Räume derzeit das meiste Geld investiert wird bei der Ausstattung?

Richtig – es ist nicht das Wohnzimmer und es ist auch nicht die Garage. Es ist die Küche. Wobei die Küche ja eigentlich immer mehr zum Wohnraum wird, weil Kochen ja längst nicht mehr nur Sache der Frau ist, sondern eine Aufgabe, die eine Familie gemeinschaftlich erledigt. Das ist der einzige Trend, der sich bei mir zu Haus noch nicht wirklich durchgesetzt hat.

Seufz, eure Maria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos