Holz, Licht und Sonne

Buchner Holzbaumeister

Wenn schon, denn schon, sagte mein Vater immer, wenn etwas für ihn sonnenklar war. So sonnenklar wie die Überlegung, bei einem Öko-Holzbau auch andere, umweltfreundliche Effekte einzubinden. Zum Beispiel durch den Einbau einer Solar- oder einer Photovoltaik-Anlage.

Darauf bin ich durch eine Baufamilie gestoßen, die ihr Haus zu einem kleinen Solarkraftwerk gemacht hat. Auf meine Frage, was denn das für ein futuristisches Dach sei, lachte der Hausherr: „Das ist ein Buchner-Solardachstuhl.“ Die Unterweißenbacher Holzbau-Profis bauen das Dach für das Haus, den Schuppen oder die Garage nämlich genau so, dass eine Solar- oder Photovoltaik Anlage optimal genutzt werden kann.

Weitgehend unabhängig

Bei Firmenchef Christian Buchner und seiner Familie steht im Garten ein Gartenhaus mit „Sonnendach“. Die Solaranlage versorgt seit 12 Jahren bei „normalen“ Witterungsbedingungen das Privathaus mit Raumheizung und Warmwasser von März/April bis September. Eine kleine Photovoltaik-Anlage mit 5 kwp (auf der Garage) hat Christian Buchner seit Ende 2015 auch. „Die Anlage beliefert unser Haus tagsüber mit Strom und so sind wir dank dem Gartenhaus praktisch Energie-Selbstversorger“, erzählt er.

Das finde ich total genial! Rundum umweltfreundlich wohnen mit einem Buchner-Holzbau und mit Strom und Licht von der Sonne! Wenn das von Anfang an so geplant wird, dann ist das nicht nur äußerst sinnvoll, sondern es schaut auch gut aus – weil die technischen Anlagen perfekt in die Dachplanung integriert werden können.

Wenn schon, denn schon,

meint daher heute auch eure Maria.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos