Ein Hoch auf den Dachvorsprung

Buchner Holzbaumeister

Kürzlich hab ich in einer Zeitschrift ein Haus gesehen, das aussieht wie eine Zündholzschachtel, oder wie ein Schuhkarton. Das Dach schloss bündig mit den Außenwänden ab, eigenartig anzusehen. Fehlt da nicht was, habe ich meine Experten bei Buchner gefragt?

Dach ist der Hut

„Dächer sind wie Hüte. Je rauer das Klima, desto breiter die Krempe“, hat mir der Mühlviertler Holzbaumeister Christian Buchner erklärt und Recht hat er.
Ein Dachvorsprung ist vor allem dazu gedacht, ungünstige Witterungseinflüsse von der Hauswand fern zu halten. Schäden an der Fassade durch Schlagregen können so vermieden werden. Bei Holzhäusern ist der Dachvorsprung wichtiger Bestandteil des konstruktiven Holzschutzes und auch verputzten Fassaden tut es gut, wenn sie Regen und Schnee nicht ganz schutzlos ausgesetzt sind.

Natürlicher Sonnenschutz

Und noch einen Vorteil gibt’s, wenn Dächer nicht mit der Außenwand bündig abschneiden. Der Dachvorsprung bewahrt die Bewohner des Hauses auch vor zu viel Sonneneinstrahlung. Die natürliche Beschattung mildert das Aufheizen des Hauses in sommerlichen Hitzeperioden. Wenn das Thermometer in die Höhe klettert, bleibt es im Haus dennoch angenehm kühl. Und schließlich tut ein Dachvorsprung dem Gesamtbild eines Bauwerkes gut. „Auch optisch sollte das Dach in guter Proportion zum Hauskörper stehen“, ist der Hausbau-Profi Christian Buchner überzeugt.

50 bis 150 Zentimeter

Ein praktischer Dachvorsprung sollte zumindest 30, besser aber 50 Zentimeter auskragen – auch bis zu 1,5 Meter sind durchaus sinnvoll. Vor allem dann, wenn ein vorgestellter Balkon damit geschützt werden soll. Neben den Schutzfunktionen bietet der Dachvorsprung noch nützlichen „Trockenplatz“ fürs Kaminholz oder das darunter abgestellte Fahrrad und das Dach verfügt über mehr Fläche für die Solaranlage.
Mit der Art des Daches hat die Vorsprungfrage übrigens nichts zu tun. Egal ob Flachdach oder Steildach – beiden steht ein „Hut mit Krempe“ gut. Es geht also ums Prinzip. Und meines lautet: Lieber ein Hut mit Krempe, als nur eine Mütze,

meint eure
Maria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos