Sicherheitshalber barrierefrei

barrierefrei von Buchner

Ich habe euch schon einmal von dem Projekt „MEIN HAUS“ bei Buchner erzählt. Ich war voriges Jahr bei der Präsentation mit dem Rollstuhl-Athleten Walter Ablinger mit dabei. Jetzt habe ich den Buchner-Vertriebsleiter Christian Leski zum Thema Barrierefreiheit befragt:

Warum habt ihr bei Buchner das Projekt MEIN HAUS entwickelt?

Buchner Holzbaumeister baut Häuser für mehrere Generationen. Daher machen wir mit dem Projekt „MEIN HAUS“ darauf aufmerksam, dass schon in der Planung berücksichtigt werden kann, welche Bedürfnisse im Alter oder bei eingeschränkter Beweglichkeit auf die Baufamilien zukommen können. Wir haben uns in einer Projektgruppe mit Vertretern von Sozial- und Behindertenorganisationen beraten um ein wirklich barrierefreies Hausmodell zu entwickeln.

Welche Erfahrungen in der Buchner-Praxis gibt es zum Thema Barrierefreiheit?

Das Thema „barrierefrei“ ist für uns deshalb so wichtig, weil unsere Kunden zwar alle Vorteile des Holz-Fertigteilbaus nützen können, wir aber jedes Haus individuell planen. Daher kommen immer öfter Baufamilien im Alter von 50+, die sich ihren Traum vom eigenen Haus rasch und unkompliziert verwirklichen wollen.  Oft bauen diese bereits zum zweiten Mal – das erste Haus war auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet oder hat Treppen und Abstufungen vom Keller bis zum Dachgeschoß. Jetzt wollen diese Auftraggeber/innen sich das Wohnumfeld schaffen, das für den Herbst ihres Lebens passt.

Wie stehen die Kunden zum Thema Barrierefreiheit?

Wenn sich jemand in seinem Haus aus Holz wohlfühlt, dann möchte er es auch im Alter oder aufgrund einer Behinderung nicht verlassen müssen. Das thematisieren wir mit unseren Kunden und Kundinnen, die sich über Barrierefreiheit noch nicht so viele Gedanken gemacht haben. Wir sehen ein deutlicheres Bewusstsein der Baufamilien hinsichtlich der ökologischen Qualität ihres Hauses. Das nachhaltige Baumaterial Holz, natürlich Dämmstoffe und ein heimischer Baubetrieb, der seine Verantwortung auch in der Region wahrnimmt, werden heute immer mehr geschätzt. Damit Familien mit ihrem Wunschhaus lange Freude haben, machen wir gerne darauf aufmerksam, wie ein Haus auch barrierefrei geplant werden kann.

Vielen Dank für das Gespräch,

sagt Maria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos