Was tun, wenn’s schnell gehen soll?

Anita und Josef Scheuchenpflug haben sich für das Projekt "Haus & Grund" entschieden.

Kürzlich habe ich ein Ehepaar kennen gelernt, das sich ruck-zuck ein Haus gebaut hat. Darüber möchte ich euch gerne heute erzählen:

„Im Jänner haben wir uns entschlossen, ein Haus zu bauen, im September sind wir eingezogen“, so fasst Josef Scheuchenpflug den Weg zum Traumhaus zusammen. Weil der Sohn die Landwirtschaft übernommen hat, fiel dem Ehepaar die Entscheidung leicht. Anita und Josef wollten ihr eigenes Haus bauen, in dem auch Platz für die Massagepraxis von Anita Scheuchenpflug sein sollte. „Aber wir hatten keine Lust auf eine jahrelange Baustelle. Nach der Entscheidung sollte alles so schnell wie möglich unter Dach und Fach sein“, lacht der Weitersfeldner, der in Linz als Hausmeister in einem Wohnprojekt für Asylwerber arbeitet. Also entschlossen sich die Scheuchenpflugs für ein Holzhaus von Buchner Holzbaumeister, das durch die trockene Holzbauweise schon drei Monate nach Baubeginn bezugsfertig war.

Neben der raschen Umsetzung ihrer Hausbaupläne wünschte sich das Ehepaar auch ein Heim, in dem man alt werden kann. „Ein barrierefreier Bungalow, das stand von Anfang an fest“, sagt Anita Scheuchenpflug, die als Heilmasseurin auch Klienten mit Bewegungseinschränkungen behandelt. Keine einzige Stufe auf 300 Quadratmetern verbauter Fläche (inklusive der Massagepraxis), 90 Zentimeter breite Türen und große Sanitäranlagen, in dem man auch mit einem Rollstuhl noch genug Platz hat – so komfortabel ist das fertige Wohnhaus. Das nahe gelegene Heizwerk liefert die Wärme, sodass auch hier mit höchstmöglichem Komfort für die späten Jahre vorgesorgt ist.

Schnell, barrierefrei und doch ganz und gar individuell – das war den Scheuchenpflugs wichtig: „Wir haben zum Teil die Möbel schon ausgesucht, da hatten wir noch gar keinen Bauplan. Das Haus sollte ganz so werden, wie wir es uns mitsamt der Einrichtung in Gedanken ausgemalt haben“, erzählt Josef Scheuchenpflug. Heute genießt das Ehepaar seinen wahr gewordenen Traum und freut sich jeden Tag aufs Neue über das angenehme, natürliche Wohnen mit Holz.

In Weitersfelden habe ich die Scheuchenpflugs besucht, die sich für ein "Haus mit Grund" Projekt entschieden haben.
In Weitersfelden habe ich die Scheuchenpflugs besucht, die sich für ein “Haus mit Grund” Projekt entschieden haben.

Das ideale Grundstück für ihr Hausprojekt fanden die Scheuchenpflugs ebenfalls bei Buchner. „Alles aus einer Hand – das war für uns die denkbar einfachste Lösung“, ist sich die Baufamilie sicher. Für das Projekt „Haus mit Grund“ hat das Unterweißenbacher Unternehmen neun Bauparzellen ganz im Zentrum von Weitersfelden erschlossen. Die 800 bis 1.100 Quadratmeter großen Gründe von Buchner verfügen alle über Fernwärmeanschluss und zeichnen sich durch die ruhige, sonnige Lage ganz in der Nähe von Schule und Kindergarten aus.

Weitere „Haus mit Grund“ Projekte bietet Buchner auch in Bad Kreuzen, Königswiesen, Freistadt und Unterweißenbach an. Hätte das nicht jemand schon als Werbeslogan verwendet, würde ich sagen: Ein rundum Sorglos-Paket :-)

Denkt sich

Eure Maria

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos