Zu Gast im Sieger-Haus

Christian Buchner und Helmut Stockinger_fotocredit eventfoto (1)

Das „Haus am Teich“  eroberte den diesjährigen Holzbau-Publikumspreis in Oberösterreich. Darüber freut sich natürlich der Besitzer des Hauses, Helmut Stockinger. Ich durfte mich mit ihm über sein Haus unterhalten und möchte euch gerne von diesem Gespräch berichten. 

Vor acht Jahren hatte sich der Geschäftsführer eines Fensterbaubetriebes in Seekirchen am Wallersee in ein Grundstück in St. Leonhard verliebt. „Ich hab das Inserat in einer Tageszeitung gesehen und war von dem Grundstück und der Gegend gleich so fasziniert, dass ich gekauft habe“, erzählt der Unternehmer. Für ihn sei sein Haus am Teich so etwas wie seine persönliche Pensionsvorsorge. Deshalb schätze er auch die Ruhe und die schöne Landschaft im Mühlviertel so sehr.

Die Entscheidung, mit Buchner ein Holzhaus zu bauen sei durch Empfehlungen von Einheimischen zustande gekommen, so Helmut Stockinger. „Mein Ziel war ein besonders gutes Wohnklima“, daher fiel die Entscheidung auf einen Holzbau. Wir haben innen auch Lehmputz und geölte Holzböden, weil uns die gesunde, natürliche Umgebung wichtig ist“, sagt Stockinger.

Als Bau-Fachmann sei ihm auch die Qualität der ausführenden Unternehmen wichtig, betont der Preisträger. „Schließlich kenn‘ ich mich beim Bau aus und achte auch auf Kleinigkeiten. Wenn man selber nicht auf der Baustelle sein kann, ist das ganz wichtig.“ Mit Buchner Holzbaumeister als Bau-Partner, der sich um alles kümmerte und mit dem Planungsbüro Resch aus Hallein sei er da rundum zufrieden gewesen.

Das Haus am Teich in St. Leonhard hat den Holzbaupreis für Buchner Holzbaumeister gewonnen.
Das Haus am Teich in St. Leonhard hat den Holzbaupreis für Buchner Holzbaumeister gewonnen.

In Holzrahmenbauweise

Und so beschreibt der Baufachmann das Sieger-Haus: “Das „Haus am Teich“ vereint traditionelle und moderne Formensprache ebenso wie die Verwendung von mineralischen Werkstoffen und Holz. Wir planen jedes Haus individuell nach den Vorstellungen der Baufamilien und können dennoch alle Vorteile der trockenen Holzbauweise nutzen, wie hoher Vorfertigungsgrad, kurze Bauzeit und hohe Dämmwerte“, erklärt mir Holzbaumeister Christian Buchner. Das in den Hang gesetzte Erdgeschoss wurde im rückwärtigen, erdanliegenden Teil aus mineralischen Baustoffen gebaut. Der vordere Teil des Erdgeschosses und das Obergeschoss wurden in Holzrahmenbauweise errichtet. Die Satteldachkonstruktion mit großzügigem Vordach und die überdachte Veranda, die dem Erdgeschoss vorgelagert ist, sorgen für eine ausreichende Beschattung im Sommer und einen konstruktiven Schutz der Fassadenflächen. Der angebaute, überdachte Freisitz mit Flachdach öffnet sich großzügig zum Schwimmteich und zur Terrasse.

Das Haus würde mir auch gut gefallen,

meint anerkennend eure Maria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos