Geht’s auch ohne Insektenschutz?

Bauholz von Buchner kommt ohne Chemie aus

In einer Werbeanzeige habe ich kürzlich gelesen, dass man vorgefertigte Holzmodule in der Produktion bereits mit Insektenschutz behandeln könne. Das hat mich stutzig gemacht. Denn davon war mit meinem Hausbauberater nie die Rede. Also bin ich gleich wieder ans Telefon und hab ihn angerufen, weil ich wissen wollte, wie das nun wirklich ist mit dem Holzschutz.

„Grundsätzlich“, hat Christian Leski mir verraten, müsse man Hölzer tatsächlich imprägnieren. Außer man lässt die Holzqualität von der Holzforschung Austria überprüfen und überwachen, so wie das der Buchner Holzbaumeister tut. Dann darf man auf die Chemiekeule verzichten. Diese Überwachung muss beim Normungsinstitut registriert werden:    Systemprüfung gemäß ÖNORM B 3804 für den Verzicht auf den chemischen Holzschutz und laufende Überwachung gemäß ÖNORM B 3804 für den Verzicht auf den chemischen Holzschutz.

Alles klar, da hab ich ja den richtigen Partner – lieber mehr Kontrolle, als Chemie!

Immer der Natur auf der Spur,

Maria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos