Kein Platz für Mäuse

Johannes Etzelsdorfer 2

Jetzt tüfteln wir schon einige Zeit an der Frage, welchen Dämmstoff wir bei unserem Haus aus Holz verwenden sollen. Neulich waren wir extra deswegen beim Buchner-Baufamilienabend in Unterweißenbach.

Was die Leute da alles wissen wollten! Da könnte man ein ganzes Buch schreiben (darüber später mehr). Mich hat ja vor allem gleich einmal interessiert, wie das denn nun mit den Mäusen ist.

Ich hab‘ ja nichts gegen Mäuse. Im Gegensatz zu meinen Freundinnen fürchte ich mich nicht vor den kleinen Nagern. Obwohl mich schon einmal eine Feldmaus in den Finger gebissen hat – aber das war beim Erdäpfelklauben bei der Oma vor ich-weiß-nicht-mehr-wie-vielen Jahren. Daheim in der Küche oder im Schlafzimmer möchte ich sie nicht unbedingt haben.

Und darum wär‘ mir der Gedanke, dass sich da Mäuse in die Wände unseres Hauses einnisten, die vielleicht mit Schafwolle kuschelig gedämmt sind, echt unangenehm. „Keine Sorge“, hat uns Johannes Etzelsdorfer (im Bild), der Produktionsleiter von Buchner, beruhigt. Die Bauteile, so erklärte der Herr Etzelsdorfer, seien jeweils geschlossen – da bleibt nicht einmal eine Ritze offen, in die ein Mäuslein eindringen könnte. Unsere Wände werden also kein Platz für Tiere – weder für Mäuse noch für sonstige unliebsame Gäste. Sorry, sucht euch ein anderes Zuhause :-)

Beruhigt,
eure Maria

PS: Am 19. Oktober gibts wieder eine Baustellentour, wenn sich jemand direkt bei den Buchner Fachleuten erkundigen möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Rückruf


Anfahrt


Kontakt

Videos